Party im Museum: Unsere Videoausstellung

Am Freitag, 24. Februar um 17 Uhr, ist es soweit:

Wir eröffnen unsere Präsentation. Museumsprofil sagen unsere Trainer dazu. Soll heißen: um die Arbeit eines Kunstmuseums zu verstehen, muss man eben auch verstehen, was Kunst eigentlich ist und das kann man nicht nur an den Wänden. Man muss es einmal selber machen, sagen sie. Deshalb laden sie extra für uns Künstler ein, die uns auf diesem Weg begleiten. Arne Lösekann und Ariane Bethusy-Huc haben das jetzt über Monate getan (Arni + Ari hat Kalhed sie getauft). In endlosen Einzel- und Gruppengesprächen haben wir mit ihnen unsere Videoinstallationen zu der Hundertwasserausstellung im Museum  und entwickelt. Irgendwann ging bei jedem von uns die Tür im Kopf auf: jetzt wird mein Beitrag ein Kunstwerk, ist keine alltägliche Äußerung mehr,  ist ein Gestöber in der Welt. Der Weg, die vielen eigenen und gemeinsamen Überlegungen fließen nun für jeden von uns in ein Kunstwerk.  Da werden plötzlich viele Dinge gebraucht: Steine, Holz, Müll,Sand, Kissen, Tischchen usw. Was meine ich mit meinem Kunstwerk und wie drücke ich es aus?  Zur Vorbereitung der Eröffnung fordert Heike uns in der WhatsApp Gruppe auf, zu der Frage „Was bedeutet Kunst für dich“, eine persönliche Antwort zu geben. Zusammen mit unseren Videoinstallationen präsentieren wir unsere Statements:

Erduan: Kunst ist alles, was man wirklich sieht! Kunst ist eine Linie um meine Gedanken. Sie ist eine große Fantasie, in der man alles, was man denkt und fühlt, ausdrücken kann.

Johanna: Kunst ist für mich eine Art und Weise, Gefühle so auszudrücken, dass man andere berühren und zum Nachdenken anregen kann. Kunst verwandelt etwas scheinbar Unbedeutendes in etwas Bedeutendes, Magisches.

Joschka: Für mich ist Kunst Ausdruck der eigenen Meinung und Gedanken. Durch Kunst kann man sich selbst und anderen etwas vermitteln, denn Kunst kann Emotionen erwecken.

Julia: Kunst ist für mich das physikalische Spiegelbild von Gedanken und Gefühlen.

Khaled: Kunst ist für mich, dass alles aus einem Traum entsteht, der Wirklichkeit werden kann.

Lara: Kunst ist eine Möglichkeit, seinen Gedanken und Empfindungen Ausdruck zu verleihen, ihnen also eine Stimme zu geben. Jedoch wird jeder Mensch ein Kunstwerk unterschiedlich betrachten und wahrnehmen. Kunst ist individuell und vielseitig zugleich. Jeder kann sie für sich entdecken und anwenden.

Melli: Kunst ist für mich eine Sache des Herzens und ebenso des Verstandes von und für jeden Menschen.

Mohammad: Für mich ist Kunst Emanzipation. Mit Kunst kann man anderen eine Idee von Freiheit geben.

Saphira: Für mich ist Kunst ein Mittel, mit dem man seine Persönlichkeit zum Ausdruck bringt oder Stimmungen und Gefühle. Kunst übermittelt uns Botschaften. Kunst ist unsere Zukunft, Kunst macht mich glücklich!

 

So viele Menschen kommen, eine tolle Party. Alle reden, alle wollen was wissen und fragen uns, sind beeindruckt von unserer Ausstellung in der Ausstellung Hundertwasser. Vielleicht sind wir selbst am meisten beeindruckt über das, was wir auslösen.

Wie sagte Saphira neulich: „Das ist ein Museum für junge Menschen!“ Wir fühlen uns zuhause, wir fühlen uns gut!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s